Nachrichten > Sport >

Dämpfer für Wehen Wiesbaden im Aufstiegskampf

Wehen verliert in Jena 1:3 - Rückschlag im Aufstiegsrennen

Der SV Wehen Wiesbaden hat einen empfindlichen Rückschlag im Kampf um den Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga erlitten. Die Hessen verloren am Samstag beim abstiegsbedrohten FC Carl-Zeiss Jena mit 1:3 (0:2) und rutschten mit 58 Zählern hinter den Rivalen Hallescher FC (59 Punkte) auf den vierten Rang ab. Zum Tabellenzweiten Karlsruher SC vergrößerte sich der Abstand auf vier Zähler. Manuel Schäffler gelang vor 5577 Zuschauern in der 73. Minute nur der zwischenzeitliche Anschlusstreffer. Für Jena erzielten René Eckardt (17. Minute), Phillip Tietz (27.) und Felix Brügmann (90.+2) die Tore.Die mangelnde Chancenverwertung kostete die Wiesbadener letztlich wichtige Zähler. Während Jena seine Möglichkeiten eiskalt nutzte, ließen Schäffler (16. Minute), Sascha Mockenhaupt (17.), Sebastian Mrwoca (31.) oder Daniel-Kofi Kyereh (47.) ihre liegen oder scheiterten am starken Jenaer Torwart Jo Coppens. Nächster Gegner des SVWW ist am 29. April (19.00 Uhr) der 1. FC Kaiserslautern.

Frank Piroth

Reporter:
Frank Piroth

nach oben