Nachrichten > Sport >

Eintracht will mit Sieg gegen Mainz zurück auf 4

Champions League im Visier - Eintracht will Sieg gegen Mainz

Eintracht Frankfurts Trainer Adi Hütter hat auch nach dem schmerzhaften Europa-League-Aus beim FC Chelsea große Bewunderung für seine Spieler geäußert. "Es macht mich mächtig stolz, wie wir uns auch gestern präsentiert haben, das war schon großartiger Kampf und großes Herz", sagte der Österreicher am Freitag nach der Rückkehr von der Insel in Frankfurt. Die Eintracht war nach einem 1:1 an der Stamford Bridge mit 3:4 im Elfmeterschießen ausgeschieden und hatte ihr erstes europäisches Endspiel seit 1980 verpasst.

Konzentration auf Mainz-Spiel

"Man sieht die Schnelllebigkeit des Sports", sagte der noch immer geknickt wirkender Hütter. Der überraschende Halbfinaleinzug mit Siegen über Inter Mailand, Benfica Lissabon und Schachtjor Donezk hatte in ganz Europa für Erstaunen gesorgt, wie auch Hütter bemerkte: "Wir waren mit einem Bein im Finale. Was wir geleistet haben, hat sehr, sehr große Anerkennung gefunden, nicht nur in Deutschland." Nach traurigen Stunden müsse man sich rechtzeitig vor dem Spiel gegen den FSV Mainz 05 am Sonntag (18.00 Uhr/Sky) wieder auf das Derby konzentrieren. "Die Enttäuschung ist noch da. Aber ab morgen interessiert das niemanden mehr", sagte Hütter. 

Konkurrenz patzt

Schon ein Unentschieden gegen Mainz reicht der Frankfurter Eintracht um wieder auf Platz 4 zu springen. Mit einem Sieg würden sich die Hessen sogar ein 2-Punkte-Polster vor der letzten Begegnung in München erspielen.

Eintracht will mit Sieg gegen Mainz zurück auf 4

Eintracht-Trainer Adi Hütter weiß wie wichtig die letzten beiden...

nach oben