Nachrichten > Sport, Top-Meldungen >

Eintracht: Heute erstes öffentliches Training

Eintracht Frankfurt - Heute erstes öffentliches Training

Die Fans von Eintracht Frankfurt können sich heute zum ersten Mal nach der Sommerpause ein Bild von ihrer Mannschaft machen. Um 15 Uhr gibt es an der Commerzbank-Arena das erste öffentliche Training der neuen Saison.

Nationalspieler fehlen noch

Die Eintracht rechnet mit etwa 2000 Anhängern an der Arena und die bekommen in erster Linie mal altbekannte Gesichter zu sehen. Kapitän David Abraham oder auch Dauerläufer Danny da Costa. Die Nationalspieler wie z.B Filip Kostic sind noch im Urlaub. Bei Kevin Trapp, Martin Hinteregger und Sebastian Rode sind Verträge für die neue Saison noch nicht geschlossen. Alle drei sollen aber gehalten werden. 

Durm schon dabei?

Ob auch Erik Durm schon dabei ist, ist noch offen. Die Eintracht würde den Weltmeister von 2014 schon gerne verpflichten - wartet aber erst noch den Medizincheck ab. Durm spielte zuletzt in der englischen Premiere League in Huddersfield. Ein Neuzugang ist sicher dabei: Mittelfeldmann Djibril Sow, ein absoluter Wunschspieler von Trainer Adi Hütter. Sow kommt für rund 10 Millionen Euro Ablöse von den Young Boys Bern.

Dominik Kohr verpflichtet?

Außerdem steht die Eintracht laut Bild-Zeitung auch kurz vor einer Verpflichtung von Dominik Kohr von Bayer Leverkusen. Der Abräumer vor der Abwehr trainierte Montag noch in Leverkusen, war am Dienstag dann in Frankfurt zum Medizincheck. Offiziell ist aber noch nichts - genauso wie bei Erik Durm. Abwehrmann Durm käme ablösefrei zur Eintracht, für Kohr müssten die Frankfurter dagegen tief in die Tasche greifen. Leverkusen wollte mal 10 Millionen Euro Ablöse. So viel wird es aber nicht sein. Fix ist unterdessen der Vertrag für Perspektivspieler Rodrigo Zalazar. 

nach oben