Nachrichten > Mittelhessen, Sport, Top-Meldungen >

HSG Wetzlar holt Unentschieden gegen Flensburg

Handball-Hammer - Wetzlar spielt 27:27 gegen Flensburg

© dpa

In einem dramatischen Handball-Spiel hat sich die HSG Wetzlar ein Unentschieden gegen Meister Flensburg erkämpft. In der letzten Sekunde schafften die Mittelhessen noch den 27:27-Ausgleich.

Strafwurf mit der Schlusssirene 

"Dafür lieben wir alle den Handball-Sport", sagte HSG-Trainer Kai Wandschneider nach dem Spiel, nervlich völlig am Ende. 52 Sekunden vor Schluss lagen die Mittelhessen mit zwei Toren hinten. Sie schafften es aber zu verkürzen und bekamen mit der Schlusssirene noch einen Strafwurf.

Holst trifft zum Ausgleich

Maximilian Holst trat an und traf zum verdienten Ausgleich. 4.000 Fans waren völlig aus dem Häuschen. Unser Reporter Marius Franke sagt: „Das war ein ebenso überraschender wie auch völlig verdienter Punkt gegen die Top-Mannschaft aus Flensburg!“

© FFH

FFH-Sportreporter Marius Franke war live dabei.

nach oben