Nachrichten > Rhein-Main, Sport >

DEL2: Frankfurt empfängt Nauheim zum Hessenderby

Löwen Frankfurt im Derby-Fieber - Nach den Huskies wartet nun Bad Nauheim

In der zweiten deutschen Eishockeyliga steigt am Abend das Hessenderby zwischen den Frankfurter Löwen und dem EC Bad Nauheim. Die erste Partie konnten die Roten Teufel aus Nauheim für sich entscheiden, nun sollen die Punkte in Frankfurt bleiben. Christian Kretschmann, der seinen Einstand bei den Frankfurtern feiert, sagte: "Wenn wir defensiv gut stehen, dann werden wir auch gewinnen."

Verletzungspech auf beiden Seiten

Die Löwen plagen derzeit Verletzungssorgen. Neben den Langzeitverletzten Mike Fischer und Thomas Gauch müssen sie nun auch auf Alex Roach verzichten. Der Verteidiger hatte sich beim Spiel gegen die Dresdner Eislöwen am Knie verletzt und muss zwei bis drei Monate pausieren. Fraglich ist auch der Einsatz von Steven Delisle und Max Eisenmenger. Die Gäste müssen derweil ohne ihren Stürmer Cody Sylvester auskommen, der sich im letzten Spiel einen Muskelbündelriss zugezogen hat und Rund sechs bis acht Wochen fehlen wird. 

Die Kassel Huskies sind am Abend bei den Eispiraten aus Crimmitschau zu Gast. 

Kretschmann freut sich auf das Spiel

nach oben