Nachrichten > Wiesbaden/Mainz, Sport, Top-Meldungen >

Mainz gewinnt in Hoffenheim mit 5:1

Traumstart für neuen Trainer - Mainz gewinnt in Hoffenheim mit 5:1

© dpa

Achim Beierlorzer (r) jubelt mit seiner Mannschaft über das Tor zum 4:1 gegen Hoffenheim.

Achim Beierlorzer hat am Sonntag bei seinem Debüt als Trainer des FSV Mainz 05 einen überraschenden 5:1 (1:0)-Sieg bei der TSG Hoffenheim gefeiert.

Levin Öztunali (33. Minute) und Pavel Kaderabek (52./Eigentor), Pierre Kunde Malong (62./90.+3) und Jean-Paul Boetius (90.) für die Treffer der abstiegsbedrohten Rheinhessen. Dem eingewechselten Andrej Kramaric gelang in der 83. Minute der einzige Hoffenheimer Treffer.Die Mainzer, die nach dem Feldverweis von Ridle Baku (45.) eine Halbzeit lang mit zehn Spielern auskommen mussten, verbesserten sich durch diesen Auswärtserfolg mit nunmehr zwölf Zählern auf den 13. Tabellenrang in der Fußball-Bundesliga.

Hertha BSC kassiert nächste Niederlage

Hertha BSC hat unterdessen die vierte Niederlage in Serie kassiert und Trainer Ante Covic damit noch stärker unter Druck gesetzt. Die Berliner verloren beim FC Augsburg mit 0:4 und fielen in der Tabelle hinter den FCA zurück. Philipp Max brachte die Gastgeber in Führung; Sergio Cordova, André Hahn und Florian Niederlechner erzielten die weiteren Treffer. Kurz nach dem 2:0 sah der Berliner Torwart Rune Jarstein wegen einer rüden Attacke die Rote Karte.

nach oben