Nachrichten > Südhessen, Sport, Top-Meldungen >

Wichtige Punkte: Lilien gewinnen 2:1 in Hannover

Wichtige Auswärtspunkte - Lilien gewinnen 2:1 in Hannover

© dpa

Darmstadts Tobias Kempe bejubelt sein Tor zum 2:1 gegen Hannover 96. 

Darmstadt 98 hat einen wichtigen Auswärtssieg eingefahren und das Debüt von Hannovers neuem Trainer Kenan Kocak mächtig vermasselt.

Die Hessen besiegten den Bundesliga-Absteiger am Abend mit 2:1 (2:1) und vergrößerten die Abstiegssorgen der zu Hause weiter sieglosen Niedersachsen. Nach nun fünf Partien in der 2. Fußball-Bundesliga ohne dreifachen Punktgewinn bleibt Hannover auf Relegationsrang 16. Die Lilien eroberten zum Abschluss des 14. Spieltags den zehnten Tabellenplatz.

LilienLilien-Kapitän Fabian Holland mit Auftreten zufrieden

© FFH

Luft nach unten verschafft

Vor 22 100 Zuschauern erzielten Waldemar Anton per Eigentor (4. Minute) und Tobias Kempe (29.) die Tore für Darmstadt. Das Team von Coach Dimitrios Grammozis verschaffte sich ein wenig Luft nach unten. Genki Haraguchi (14.) gelang der einzige Treffer der Gastgeber.

Kurioser Videobeweis sichert den Sieg

Das späte 2:2 wurde aberkannt, weil Schiedsrichter Martin Thomsen bei einer Flanke zuvor den Ball berührte. Hannovers Marc Stendera sah daraufhin (90.+2) die Gelb-Rote Karte.

Lilien-Kapitän Fabian Holland zum kuriosen Videobeweis

© FFH

Glücklicher Start für die Lilien

Für Kocak und seine Mannschaft begann die Partie denkbar unglücklich. Zunächst ließ 96-Stürmer Hendrik Weydandt nach 34 Sekunden die große Chance zur Führung per Kopf ungenutzt, dann kam Darmstadts Marvin Mehlem im 96-Strafraum unbedrängt zum Abschluss. Hannovers Kapitän Marvin Bakalorz fälschte den Schuss leicht ab und Anton bugsierte den Ball beim Versuch zu klären von der Torlinie ins eigene Netz.

Darmstadt durchschlagskräftiger

Der Darmstädter Treffer war der Startschuss für eine muntere Phase mit Offensivaktionen beider Teams. Nach einer Ecke nutzte Haraguchi einen Abpraller zum Ausgleich. Weydandt war zuvor per Kopf an Darmstadt-Keeper Marcel Schuhen gescheitert, der den Ball jedoch genau vor die Füße von Haraguchi abwehrte. Im letzten Spielfelddrittel war Darmstadt die durchschlagskräftigere Mannschaft. Fabian Holland und Serdar Dursun bereiteten stark vor und Kempe brachte die Lilien mit einem trockenen Schuss in den Winkel erneut in Front.

nach oben