Nachrichten > Sport >

Hinteregger: «Nach oben keine Ziele setzen»

Vor Rückrundenstart - Hinteregger: «Nach oben keine Ziele»

Innenverteidiger Martin Hinteregger sieht Eintracht Frankfurt in der zweiten Halbserie der Fußball-Bundesliga erstmal im Kampf gegen den Abstieg gefordert. "Wir stehen nur drei Punkte vor dem Abstiegsplatz. Nach oben brauchen wir uns also erst einmal keine großen Ziele zu setzen", sagte der 27-jährige österreichische Nationalspieler im Interview mit der "Frankfurter Rundschau".

"Wir müssen unten wegkommen"

"Vielleicht, dass wir zum Schluss noch mal angreifen können. Aber in erster Linie ist es mal wichtig, dass wir unten wegkommen." Der Tabellen-13. hatte zuletzt sieben Liga-Spiele nicht gewonnen, erreichte aber die K.o.-Runde der Europa League. Die Eintracht startet am 18. Januar bei der TSG 1899 Hoffenheim in die Rückrunde.

nach oben