Nachrichten > Sport >

Skispringer Karl Geiger holt sich Tagessieg

Skispringen - Geiger gewinnt und schlüpft in Gelb

Karl Geiger

Der Vierschanzentournee-Dritte Karl Geiger hat im italienischen Val di Fiemme seinen dritten Einzelsieg eingefahren und auch die Gesamtwertung im Skisprung-Weltcup übernommen. Geiger sprang am Samstag im Fleimstal auf 104,5 und 103,5 Meter und gewann damit vor Stefan Kraft (Österreich) und dem Polen Dawid Kubacki. Rivale Ryoyu Kobayashi (Japan), der nach der Tournee ein Polster von 25 Punkte auf Geiger hatte, kam nach einem völlig verpatzten ersten Sprung nicht über den 26. Rang hinaus. Auch Youngster Constantin Schmid (5.), Stephan Leyhe (6.) und Pius Paschke (8.) fuhren ein starkes Ergebnis auf der Normalschanze ein.

Marius Franke

Reporter
Marius Franke

nach oben