Nachrichten > Sport >

Alex Meier verlässt Sydney

Ex-Eintrachtler - Alex Meier verlässt Sydney

Der frühere Bundesliga-Torschützenkönig Alex Meier kehrt nach kurzem Engagement im australischen Fußball wieder nach Deutschland zurück. Der Vertrag mit dem Angreifer sei in gegenseitigem Einvernehmen beendet worden, teilte sein bisheriger Club Western Sydney Wanderers am Freitag (Ortszeit) auf seiner Website mit. Meier wolle aus persönlichen Gründen zurück nach Deutschland.

Meier: " Ich hatte Probleme bei der Hitze"

"Ich hatte Probleme bei der Hitze an meine Leistungsgrenze zu kommen. Ich habe mein Level nicht mehr erreicht.", sagt Meier. Er sei deshalb auch nicht zufrieden gewesen. Der frühere Spieler des FC St. Pauli und von Eintracht Frankfurt war erst im September zum Team von Trainer Markus Babbel nach Sydney gegangen. In der Vergangenheit hatte Meier, der am Freitag 37 Jahre alt wurde, gesagt, er strebe nach seiner aktiven Karriere einen Job bei der Eintracht an. In der Bundesliga-Saison 2014/15 holte er mit 19 Treffern die Torjäger-Kanone.

nach oben