Nachrichten > Nordhessen, Sport >

Handballer der MT Melsungen in Quarantäne

Quarantäne für Handballer - Drei Melsunger in häusliche Isolation

Drei Handball-Nationalspieler der MT Melsungen haben sich in häusliche Quarantäne begeben. Wie der Bundesligist am Mittwoch mitteilte, wurde diese Maßnahme notwendig, da bei einem Lehrgang des deutschen Nationalteams vom 9. bis 13. März in der Nähe von Magdeburg ein Spieler einen positiven Coronavirus-Testbefund hatte. Von der MT Melsungen betrifft dies Julius Kühn, Kai Häfner und Tobias Reichmann. "Diese Spieler zeigen aktuell keinerlei Symptome, wurden aber vorsorglich auch von MT-Mannschaftsarzt Bernd Sostmann in die häusliche Isolation geschickt", hieß es in einer Mitteilung.

Frank Piroth

Reporter
Frank Piroth

nach oben