Nachrichten > Südhessen, Sport >

#soliDArisch: Lilien koordinieren Corona-Hilfe

#soliDArisch - Darmstadt 98 koordiniert Corona-Hilfe

© dpa

Auch Einkaufshilfe wird auf der neuen Plattform angeboten (Symbolfoto)

Fußball-Zweitligist Darmstadt 98 übernimmt in der Zeit der Corona-Krise gesellschaftliche Verantwortung. Der Club fungiert ab sofort als zentrale Koordinations-und Anlaufstelle für Hilfswillige und Hilfesuchende, um sie miteinander zu verbinden.

Auf einer extra eingerichteten Koordinierungsplattform vermittelt der SV 98 unter dem Motto #soliDArisch Hilfeleistungen - dies wird über eine Telefon-Hotline auf der eingerichteten Internetseite oder per Mail organisiert.

Kontakt per Mail, Website und Telefon

An die Mailadresse soliDArisch@sv98.de können sich Menschen wenden, die Hilfe suchen. Ebenso steht die Telefon-Hotline 06151/2752303 (täglich von 10-14 Uhr) für alle Menschen zur Verfügung, die in diesen schwierigen Zeiten Unterstützung benötigen. Auf der Website www.soli-DA-risch.de gibt es ein Kontaktformular für die Personen, die ihre Hilfe und Unterstützung anbieten möchten.

"Die heile Welt ist vorbei"

Rüdiger Fritsch

Präsident Darmstadt 98

© FFH

Freiwillige Einkaufshelfer

Auf diesem Weg wollen die Lilien im Rahmen ihrer Sozialkampagne „Im Zeichen der Lilie“ einerseits praktische Hilfe vermitteln. Zum Beispiel sollen freiwillige Einkaufshelfer mit Personen in Kontakt gebracht werden, die das Haus nicht verlassen können. Zum anderen soll die Koordinierungsstelle aber auch soziales Miteinander fördern und etwa Menschen verbinden, die in der momentanen Lage auf der Suche nach sozialen Kontakten sind. Die Plattform wird von der Stadt Darmstadt unterstützt und ist offiziell von ihr legitimiert.

"Werte des SV 98 nach außen vertreten"

Tim Strack

Fan- und Förderabteilung

© FFH
nach oben