Nachrichten > Wiesbaden/Mainz, Südhessen, Sport >

Vor Derby: Abstieg des SVWW in Darmstadt möglich

Vor Zweitliga-Hessenderby - Abstieg des SV Wehen in Darmstadt möglich

Bei einer Niederlage im Hessenderby beim SV Darmstadt 98 droht dem SV Wehen Wiesbaden der vorzeitige Abstieg aus der 2. Fußball-Bundesliga. Das will der SVWW unbedingt verhindern und sich die Chance offen halten, mindestens noch den Relegationsplatz zu erreichen. "Für uns zählt nur ein Sieg. Den wollen wir holen. Mit uns rechnet niemand mehr außer wir selbst. Wir werden alles versuchen, zu überraschen und zurück zu schlagen", sagte Trainer Rüdiger Rehm.

0:6 Klatsche aus den Köpfen

Die herbe 0:6-Niederlage unter der Woche gegen den 1. FC Nürnberg hat den Aufsteiger schwer getroffen, aber nicht ins Wanken gebracht. Das meint zumindest Rehm: "Wir haben es geschafft, diese Sache aus den Köpfen zu bringen. Wir müssen nach vorne blicken, nicht zurück." Mit nur zwei Zählern Vorsprung liegt der Karlsruher SC in Schlagdistanz. "Der KSC hat uns nochmal eine Chance gegeben. Wir haben schon viele Punkte aufgeholt. Jetzt gilt es, auch noch die zwei gut zu machen. Dafür werden wir alles tun", sagte Rehm.

Schuhen: "...haben Serie zu verteidigen"

Darmstadt 98 ist nach der 0:1 Niederlage endgültig raus aus dem Aufstiegsrennen. Trotzdem werden die Lilien, die in neuen Trikots auflaufen wird, nochmal alles reinwerfen im letzten Heimspiel der Saison. Darmstadt-Keeper Marcel Schuhen sagt: " Wir haben zu Hause eine Serie zu verteidigen. Wir wollen das gut zu Ende bringen und gegen Wehen Wiesbaden gewinnen." 

Grammozis wehmütig

Dass sich Trainer Dimitrios Grammozis bei seinem letzten Heimspiel als Lilien-Coach wegen der Corona-Beschränkungen nicht von den Fans verabschieden kann, bedauert er sehr. Es sei auch ein großer Verdienst der Anhänger, dass die Mannschaft in den knapp eineinhalb Jahren seiner Amtszeit nur zwei Spiele zu Hause verloren habe. "Das war für mich eine sehr emotionale Zeit. Man kann sagen, dass ich mich in dieses Böllenfalltor verliebt habe mit diesen überragenden Fans", sagte Grammozis.

SVWW Trainer Rehm: "Für uns zählt nur ein Sieg"

Rehm: "Für uns zählt nur der Sieg"

SVWW-Trainer Rüdiger Rehm: "Wir haben den Glauben noch. Wir wollen auf der Zielgeraden nochmal den Sprint anziehen"

Lilien-Keeper Schuhen: "Wollen Serie verteidigen"

Schuhen: "Wollen Serie verteidigen"

Lilien-Keeper Schuhen: "Wollen Serie verteidigen und gegen Wehen Wiesbaden gewinnen"

Michael Maxen

Reporter
Michael Maxen

nach oben