Nachrichten > Wiesbaden/Mainz, Südhessen, Sport, Top-Meldungen >

Wehen-Wiesbaden unterliegt in Darmstadt

Darmstadt 98 schlägt Wiesbaden - SVWW kurz vor dem Abstieg

Der SV Wehen Wiesbaden hat das Hessen-Derby beim SV Darmstadt 98 trotz einer frühen Führung mit 1:3 (1:0) verloren und ist damit so gut wie sicher aus der 2. Fußball-Bundesliga abgestiegen. Torjäger Manuel Schäffler traf am Sonntag bereits in der 5. Minute für die Gäste, doch Serdar Dursun (63.), Seung-ho Paik (77.) und Marcel Heller (86.) drehten die Partie zugunsten der Lilien.

Schlusslicht Dresden hat nach dem 1:0 in Sandhausen genauso wie Wehen, das 1:3 in Darmstadt verlor, jeweils 31 Punkte auf dem Konto. Beide haben drei Zähler Rückstand auf den Karlsruher SC, der nach 0:3-Rückstand ein 3:3 gegen Bielefeld erkämpfte. Der KSC hat gegenüber Wehen aber eine um zehn und gegenüber Dresden sogar um 14 Treffer bessere Tordifferenz.

Stuttgart fast aufgestiegen - Hamburger SV verliert kurz vor Schluss

Der VfB Stuttgart steht dicht vor dem Aufstieg in die Fußball-Bundesliga, der Hamburger SV droht dagegen ein weiteres Jahr 2. Liga. Durch das beeindruckende 6:0 beim 1. FC Nürnberg festigten die Schwaben Rang zwei hinter Aufsteiger und Meister Arminia Bielefeld.

Theoretisch braucht der VfB im Heimspiel am nächsten Sonntag gegen Darmstadt noch einen Punkt, um die direkte Rückkehr in die 1. Liga zu fixieren, er geht jedoch mit einer um elf Treffer besseren Tordifferenz gegenüber dem 1. FC Heidenheim in das Saisonfinale. Die Heidenheimer besiegten den Hamburger SV mit 2:1 und verdrängten den HSV dadurch vom Relegationsplatz. Mit einem eigenen Sieg in Bielefeld würde der FCH in die Relegation einziehen.

Marius Franke

Reporter
Marius Franke

nach oben