Nachrichten > Südhessen, Sport >

Tennis-Trophy für den guten Zweck

DUMUSSTKÄMPFEN!-Tennis Trophy - Tennisspieler sammeln für Krebshilfe

An diesem Samsstag  findet die sechste „DUMUSSTKÄMPFEN! Tennis-Trophy“ statt. Gespielt wird bei TEC Darmstadt, dem Heimatverein von Initiator Jonathan Heimes, der im März 2016  gestorben ist. Sein großer Wunsch war es, die Tennis-Trophy zu einer festen Einrichtung werden zu lassen. Die Veranstalter haben wieder eine Charity organisiert, bei der sozial engagierte Firmen sowie großzügig spendende Tennisfans Seite an Seite mit aktuellen und ehemaligen Tennisstars für die Projekte der DUMUSSTKÄMPFN!-Initiative spielen.

Starkes Teilnehmerfeld bei den Profis

Die Darmstädterin Andrea Petkovic wird dabei sein, auch u.a. Anna-Lena Grönefeld, Bernd Karbacher, Carsten Braasch, David Prinosil, Tomas Behrend, Emilio Alvarez und viele weitere sind so viele Weltklassespieler und –spielerinnen. Ziel der gemeinnützigen Gesellschaft DUMUSSTKÄMPFEN! ist es, durch die Austragung von Charity-Sport-Events mit prominenter Beteiligung Spenden zu sammeln, um an Krebs erkrankten Kindern und Jugendlichen zu helfen.

Mit Motivationsbändchen erste Spenden erzielt

Mit den bisher erzielten Spendeneinnahmen konnten die wichtigen Projekte „SUPPORTIVE SPORTTHERAPIE für krebskranke Kinder“ und die „PSYCHOSOZIALE BERATUNGSSTELLE für betroffene Familien“ weiter  ausgebaut werden. Wichtig deshalb, weil diese Leistungen nur teilweise von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen werden. Insgesamt hat  DUMUSSTKÄMPFEN! seit Bestehen schon über € 1,7 Million Euro an Spenden gesammelt. 

"DUMUSSTKÄMPFEN!"- Mitorganisator Michael Franken

Frank Piroth

Reporter
Frank Piroth

nach oben