Nachrichten > Top-Meldungen >

Landtag bestätigt Hendrik Wüst als NRW-Ministerpräsident

Henrik Wüst wiedergewählt - Landtag bestätigt absolute Mehrheit

Hendrik Wüst ist als Ministerpräsident von NRW wiedergewählt worden.
© dpa

Hendrik Wüst ist als Ministerpräsident von NRW wiedergewählt worden.

Der CDU-Politiker Hendrik Wüst ist als Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen wiedergewählt worden.

Am Dienstag wurde der 46-Jährige im Landtag in geheimer Wahl mit 106 von 181 gültigen Stimmen im ersten Wahlgang als Regierungschef bestätigt. Wüst, der in den vergangenen acht Monaten Kopf einer schwarz-gelben Koalition war, führt nun die erste schwarz-grüne Koalition des Bundeslandes.

Klarer Auftrag der Wähler

Die CDU war am 15. Mai mit 35,7 Prozent als klare Wahlsiegerin aus der Landtagswahl im bevölkerungsreichsten Bundesland hervorgegangen. Die Grünen konnten ihren Stimmenanteil im Vergleich zu 2017 auf 18,2 Prozent fast verdreifachen und landeten hinter der abgestürzten SPD (26,7) auf dem dritten Platz. Die Freidemokraten hatten ihr Wahlergebnis auf 5,9 Prozent halbiert. Schwarz-Gelb konnte daher nicht weiter regieren. Die AfD errang 5,4 Prozent.

nach oben