Nachrichten > Top-Meldungen, Sport >

Deutsche Basketballer verlieren im Halbfinale gegen Spanien

EM-Aus im Halbfinale - Basketballer verlieren gegen Spanien

© dpa

Die deutschen Spieler verabschieden sich nach Spielende vom Publikum.

Deutschlands Basketballer sind bei der EM in Berlin im Halbfinale ausgeschieden. Das Team um Kapitän Dennis Schröder verlor am Freitagabend mit 91:96 (51:46) gegen Weltmeister Spanien und verpasste damit den ersten Finaleinzug seit 17 Jahren. Vor 14 073 Zuschauern - darunter Außenministerin Annalena Baerbock - in der ausverkauften Arena war Schröder (30 Punkte) der beste Werfer im Team von Bundestrainer Gordon Herbert. Doch gegen die abgezockten Spanier mit Topscorer Lorenzo Brown (29 Punkte) reichte dies nicht.

Spiel um Platz drei jetzt gegen Polen

Für Deutschland geht es am Sonntag (17.15 Uhr/Magentasport und RTL) im Spiel um Platz drei gegen Außenseiter Polen um Bronze. Ein Sieg würde die erste Medaille seit Silber 2005 in Serbien bedeuten. Das Finale bestreiten am Sonntagabend (20.30 Uhr) die Spanier und der Olympia-Zweite Frankreich. Die Topfavoriten Serbien, Griechenland und Slowenien mit ihren NBA-Stars waren vor dem Halbfinale ausgeschieden.

Inhalt wird geladen
Auch interessant
Auch interessant
    Basketball-EM Deutschland gewinnt Bronze

Ziel erreicht, Sommer gekrönt: Deutschlands Basketballer haben bei der Heim-EM…

  Deutsche Basketballer erspielen sich EM-Bronze und

Bei der Heim-EM belohnte sich die deutsche Auswahl mit Platz drei für einen…

  Basketballer gewinnen EM-Bronze

Die deutschen Basketballer haben ihre starke Heim-EM mit der ersten Medaille…

nach oben