Nachrichten > Top-Meldungen, Magazin >

Das Wochenendwetter für Hessen - Nebel und Sonne

Martin Gudds Wochenendwetter - Nebel und Sonne in Hessen

Der November ist in Hessen ja bislang ziemlich mild verlaufen, meist so mit Temperaturen von über 10 oder sogar über 15 Grad. Auch an diesem Wochenende setzt sich dieser Trend fort. Wir kriegen insgesamt für die Jahreszeit ziemlich mildes Wetter. Denn ein dickes Hoch bestimmt unsere Witterung. Es liegt hier über der Mitte Europas und hält erst mal alle Wolken und Niederschläge von uns fern.

Im Detail sieht es aber sehr unterschiedlich aus. Denn in so einem Hochdruckgebiet fehlt der Wind, und so spielt der Nebel eine dicke Rolle, meist die des Spielverderbers. Manche von uns versinken deswegen an diesem Wochenende im Dauergrau - und haben mal so gar nichts von der milden Novembersonne.

Das aktuelle Hessenwetter

Wenn wir das alles sortieren, dann sieht es im einzelnen so aus...

Samstag: Süden Nebel, Norden schön

Samstag: In der Nacht wird es wieder frisch und neblig, vor allem in den Tälern ist das wieder der Fall. Diesmal hängt der Nebel speziell im Süden von Hessen noch länger in der Landschaft herum. An manchen Stellen zwischen Rheinhessen, der Bergstraße, dem Rhein-Main-Gebiet und der Wetterau kann es passieren, dass es den ganzen Tag über grau und klamm bleibt. Dort liegt die Höchsttemperatur nur so bei 9 Grad. Wo aber die Sonne durchkommt, wird es wieder schön und freundlich – und vor allem mild. Die Spitzenwerte liegen so bei 16 Grad, vor allem im Sauerland erwarten wir erneut die höchsten Werte.

Sonntag: Mehr Chance auf Sonne überall

Am Sonntag das gleiche Spielchen! Die Früh- und Vormittagsstunden sind kalt und neblig, während die Höhenlagen klar und sonnig beginnen. Diesmal dürfte die Luft ein wenig trockener sein, und so dürften sich die Nebelschwaden auch in den Tälern bis zur Mittagszeit verziehen. Gute Chancen also, dass überall im Laufe des Tages die Sonne durchkommt. Die Höhenlagen der Mittelgebirge kriegen den ganzen Tag über Sonnenschein, und dort wird es mit bis zu 15 Grad auch am wärmsten. Das Sauerland ist da wieder ganz vorne dabei. Sonst sind es so 10 bis 14 Grad.

Tiefdruck für die neue Woche

Pünktlich zum Start in die neue Woche ändert sich das Wetter. Unser Nebel-Sonne-Hoch verschwindet und macht Platz für ein paar Tiefdruckgebiete, die vom Atlantik heranziehen. Daher wird es insgesamt wolkiger, windiger und gelegentlich auch nasser. Insgesamt wird es mit so 8 bis 13/14 Grad nur ein wenig kühler.

Mit richtiger Kälte oder gar mit Schnee hat dieser November aber noch lange nichts am Hut.

Das aktuelle Hessenwetter

Auch interessant
Auch interessant
    Martin Gudds Wochenendwetter In Hessen typisch November

So langsam geht der November seinem Ende entgegen. Bislang war der Monat ja…

    So kann man Wetterpate werden Ich kaufe mir ein "Hoch"

Ihr wollt, dass demnächst ein Hoch oder Tief euren Namen trägt? Dann werdet…

Siebenschläfertag 2022 Dem Sommerwetter ist die Bauernregel egal

„Das Wetter am Siebenschläfertag noch sieben Wochen bleiben mag!“ Viele kennen…

nach oben