Nachrichten > Sport, Top-Meldungen >

Gegen Bremen: Eintracht-Heimspiel ohne Zuschauer

Am 31. Oktober ohne Zuschauer - Eintracht gegen Bremen ohne Fans

© Foto: dpa

Das nächste Bundesliga Heimspiel der Frankfurter Eintracht wird ohne Zuschauer stattfinden. Das hat das Gesundheitsamt Frankfurt entschieden.

Die Partie findet am Samstag, 31. Oktober um 15.30 Uhr gegen Werder Bremen im Deutsche Bank Park statt. Zuletzt beim Heimspiel gegen Hoffenheim konnten noch 8000 Fans in die Arena kommen, obwohl der Inzidenzwert kurz davor auch bereits schon sprunghaft angestiegen war. Damals waren die hohen Fallzahlen aber auf einen lokalen Hotsport zurückzuführen. Deshalb hatte die Behörde auch entschieden, dass die Partie trotz allem mit Zuschauern stattfinden kann.

Für alle Profi-Sportveranstaltungen in Frankfurt gilt von 19. bis zunächst 31.Oktober ein Zuschauerverbot. Nur wenn die Inzidenz drastisch unter 35 sinkt, seien Zuschauer denkbar. Mehr zu den Beschlüssen der Stadt Frankfurt gibt es hier.

Frankfurts Gesundheitsdezernent Stefan Majer im FFH-Interview

Majer: "War immer klar"

auch Regionalligist FSV Frankfurt ist betroffen

Majer: "Tut mir für die Vereine und die Fans leid"

nach oben