Nachrichten > Top-Meldungen >

Hackerangriff bremst Schulportal aus

Hackerangriff auf Schulportal - System in Hessen ausgebremst

© dpa

Symbolbild.

Zu Beginn des Schulstarts nach den Weihnachtsferien haben unbekannte Hacker das Schulportal des Landes Hessen angegriffen. "Der Hackerangriff wurde zwar abgewehrt, allerdings führte auch dies zu allgemeinen Performance-Verschlechterungen", sagte ein Sprecher des Kultusministeriums in Wiesbaden. Der Hackerangriff ereignete sich am Montag. Details zur Art der Attacke und zum Ziel der Angreifer nannte der Sprecher nicht. Zuvor hatte die "Frankfurter Rundschau" über das Thema berichtet.

Ministerium: Angriff nichts Beunruhigendes

Systeme wie das Schulportal seien permanent Hacker-Angriffen ausgesetzt. Diese seien daher nichts Neues oder Beunruhigendes, erklärte das Ministerium. Zum Schulstart nach den Winterferien sei aber erschwerend hinzugekommen, dass ein solcher Angriff zeitgleich mit sehr vielen Anmeldungen von Nutzern stattgefunden habe. Wegen der Corona-Pandemie lernt ein Großteil der Schüler von Zuhause aus. Die Lernplattform "Schulportal Hessen" verzeichnete entsprechend einen enormen Ansturm mit teilweise 100 000 Nutzern gleichzeitig.

nach oben