Nachrichten > Südhessen, Top-Meldungen >

40 Festnahmen nach Autobränden in Bensheim

Brennende Autos in Bensheim - Polizei nimmt 40 Jugendliche fest

© dpa

Symbolbild

Drei Autobrände haben im südhessischen Bensheim einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst.

Zu den Bränden kommt es am späten Freitagnachmittag: Zunächst brennt auf einem Parkplatz im Ortsteil Schönberg ein Mini-Cooper, eine halbe Stunde später ein Renault Scenic und schließlich gegen 17.40 Uhr wenige Kilometer entfernt noch ein Opel Corsa, so eine Polizeisprecherin. In der Nähe der Brände fallen Zeugen dabei immer wieder eine größere Gruppe von Jugendlichen auf.

Hubschrauber im Einsatz - unter Verdächtigen auch Kinder

Die Polizei fahndet daraufhin mit mehreren Streifenwagen und einem Hubschrauber nach den Verdächtigen. 40 Menschen im Alter von 13 bis 20 Jahren können bis zum späten Abend vorläufig festgenommen werden. Gegen wird jetzt ermittelt wegen Verdachts der Brandstiftung. Die genauen Hintergründe sind laut Polizei noch unklar.

Daniel Bresser

Reporter
Daniel Bresser

nach oben