Nachrichten > Osthessen, Rhein-Main, Top-Meldungen >

Wächtersbach: Schweine & Kälber aus Feuer gerettet

Feuer in Wächtersbach - Die meisten Schweine und Kälber gerettet

In Wächtersbach ist am Abend ein großer Kuh- und Schweinestall in Flammen aufgegangen.

Zwei Menschen wurden mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Die meisten der rund 50 Zuchtschweine und Kälbchen konnten laut Polizei gerettet werden. Einige starben in dem Feuer oder mussten von einem Tierarzt wegen ihrer schweren Verletzungen erlöst werden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 150.000 Euro. Die Brandursache muss noch ermittelt werden - laut Polizei könnte aber ein Blitzschlag das Feuer ausgelöst haben. 

Tierretter Manuel Gottschalk: "Wir sind nur gerannt, dass die Viecher rauskommen".

© Fuldamedia

Markus Metzler von der Feuerwehr Wächtersbach.

© Fuldamedia

Der Brand in Wächtersbach

© Fuldamedia
nach oben