Nachrichten > Nordhessen, Top-Meldungen >

Trinkwasser in Niestetal wieder keimfrei

Entwarnung - Trinkwasser in Niestetal wieder keimfrei

© dpa

Symbolbild

Update: In Niestetal im Kreis Kassel ist das Trinkwasser nicht mehr mit Keimen verunreinigt. Die Stadt gibt offiziell Entwarnung. Betroffen war der Ortsteil Sandershausen - gut 5.000 Menschen, sagte Bürgermeister Brückmann im FFH-Gespräch.

Ursprüngliche Meldung vom 18.07.2021:

Sie werden gebeten das Wasser aus dem Hahn bis auf Weiteres abzukochen. Eine akute Gesundheitsgefahr besteht aber nicht.

Wasser zum Trinken und Zähneputzen abkochen

Die Gemeinde Niestetal rät vorsorglich, das Wasser zum Trinken, Zähneputzen und Waschen von Gemüse und Obst 10 Minuten sprudelnd aufzukochen und dann abkühlen zu lassen. Offene Wunden sollten durch wasserundurchlässige Pflaster abgeklebt werden. Für andere Zwecke wie Geschirrspülen in Geschirrspülmaschinen bei über 60 Grad Celsius, Wäsche waschen in Waschmaschinen über 40 Grad Celsius, Körper- und Händehygienepflege sowie Toilettenspülung ist das Wasser ohne Bedenken zu verwenden.

Ursache noch unklar

Die Ursache für die Verunreinigung ist laut Bürgermeister noch unklar. Deshalb könne man auch noch nicht sagen, ab wann wieder Entwarnung gegeben werden könne.

nach oben