Nachrichten > Nordhessen, Top-Meldungen >

Freundin in die Tiefe gestürzt: Mann muss in Haft

Freundin in die Tiefe gestürzt - Drei Jahre Haft für Mann aus Korbach

© dpa

Symbolbild

Er hat seine Lebensgefährtin über sieben Meter in die Tiefe gestürzt. Dafür wurde der 60-Jährige aus Korbach jetzt vom Landgericht Kassel zu drei Jahren Haft verurteilt.

Das Gericht geht von versuchtem Totschlag aus und schickt den 60-Jährigen deswegen ins Gefängnis.

Täter und Opfer sind weiter ein Paar

Aber trotz der Tat: Täter und Opfer sind auch heute noch zusammen. Das sei sicher etwas ungewöhnlich, sagte ein Gerichtssprecher zu FFH.

Lungenquetschung und Rippenbrüche

Laut Anklage hatte der 60-Jährige seine Freundin im August 2018 nach einem Streit vor ihrer Wohnung gepackt, sie übers Treppengeländer gehoben und sie fallen gelassen. Die Frau zog sich durch den tiefen Sturz unter anderem eine Lungenquetschung und mehrere Rippenbrüche zu.

Marcel Ruge

Reporter
Marcel Ruge

nach oben