Nachrichten > Top-Meldungen >

Ministerpräsident Bouffier mit Corona-Appell

"Noch nicht am Ziel" - Bouffier mit Corona-Appell vor Ferien

© dpa

Ministerpräsident Bouffier fordert, auch in den Herbstferien die Corona-Regeln einzuhalten.

Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier hat zum Start der Herbstferien eindringlich dazu aufgerufen, auch im Urlaub die Corona-Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten.

"Wir sind derzeit, was die Inzidenzen und die Hospitalisierungsrate angeht, in einer recht guten Lage", sagte Bouffier in Wiesbaden. "Damit das so bleibt, muss aber klar sein: Die Pandemie ist noch nicht vorbei. Wir können ihr gemeinsam nur die Stirn bieten, wenn wir achtsam bleiben." Dazu zähle, weiterhin die Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten und sich impfen zu lassen, betonten der Regierungschef und Gesundheitsminister Kai Klose (Grüne).

Bouffier rät im Urlaub zum Masketragen

Auch das Testen bleibe gerade in und nach Urlauben in den Herbstferien wichtig. "Wir wissen, dass es an Urlaubsorten auch zu größerem Publikumsverkehr kommt, beispielsweise auf Märkten oder in belebten Innenstädten." Daher sei es wichtig, dass sich die Menschen an die Abstands- und Hygieneregeln halten und immer dort, wo viel los ist, eine Maske tragen.

"Wir sind noch nicht am Ziel"

Rund vier Millionen Menschen in Hessen seien bereits vollständig geimpft, teilten Bouffier und Klose mit. Das entspreche einer Impfquote von 64,1 Prozent. "Wir kommen voran, das freut uns sehr. Wir sind jedoch noch nicht am Ziel." Der Ministerpräsident und der Gesundheitsminister appellierten daher weiter an die Menschen in Hessen, sich gegen Corona impfen zu lassen.

nach oben