Nachrichten > Top-Meldungen >

Umfrage: Wird Lauterbach Gesundheitsminister?

SPD-Parteitag - Wird Lauterbach Gesundheitsminister?

© dpa

Es ist die spannendste noch offene Frage bei der Bildung der neuen Bundesregierung: Wen macht die SPD zum neuen Gesundheitsminister? In der Bevölkerung hat der Bundestagsabgeordnete und Epidemiologe Karl Lauterbach die Sympathien auf seiner Seite.

In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov sprechen sich 45 Prozent für den 58-Jährigen aus. Nur 33 Prozent wünschen sich einen anderen Politiker oder eine andere Politikerin auf dem so wichtigen Posten für den Kampf gegen die Corona-Pandemie. Die andere Befragten machten keine Angaben.

SPD-Spitze besetzt Ministerposten

Die SPD will an diesem Samstag auf einem Parteitag über den Koalitionsvertrag abstimmen. Anschließend entscheidet die Parteiführung über die Besetzung ihrer sieben Ministerposten. Darunter ist der des Gesundheitsministers. Scholz hat öffentlich noch keine Präferenz erkennen lassen.

Lauterbach als Corona-Experte geschätzt

Der Epidemiologe Lauterbach hat seit Beginn der Corona-Pandemie durch zahlreiche Fernsehauftritte einen großen Bekanntheitsgrad erlangt. Neben ihm ist aber auch Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher als möglicher Gesundheitsminister im Gespräch. Er ist Molekularbiologe und Arzt.

nach oben