Nachrichten > Rhein-Main, Top-Meldungen >

Knallgeräusche und Auseinandersetzung in Frankfurt

Hintergründe unklar - Auseinandersetzung am Abend in Frankfurt

© dpa

Symbolbild

Knallgeräusche und eine Auseinandersetzung haben am Abend für Aufregung im Frankfurter Bahnhofsviertel gesorgt.

Laut Polizei sind in der Taunusstraße/ Ecke Moselstraße zwei Gruppen gegen 22.20 Uhr aneinander geraten. Was genau passierte, ist auch am Morgen weiter unklar. Zeugen hatten Knallgeräusche gehört, die Polizei kam mit einem Großaufgebot und sperrte mehrere Straßen ab. "Es gab auch einige vorläufige Festnahmen", so die Polizei zu FFH. Die Situation vor Ort sei sehr unübersichtlich gewesen. 

nach oben