Nachrichten > Rhein-Main, Top-Meldungen >

Polizei rettet Entenküken in Frankfurt vor Krähen-Angriff

Kurz vor Krähen-Angriff - Polizei rettet Entenküken in Frankfurt

Rettung für neun Entenküken vor einem Krähen-Angriff in Frankfurt.

Laut Polizei war Entenmama „Erna“ mit den Küken auf dem Dach des Reviers in der Marie-Curie-Straße eingezogen, wollte dann aber umziehen.

Mama fliegt los - Küken bleiben zurück

Problem: Erna sei losgeflogen, zur Wiese neben dem Gebäude, doch die zwei Tage alten Küken konnten noch nicht folgen. Das bemerkten auch zwei Krähen und brachten sich in Angriffs-Stellung auf die leichte Beute.

Rettung mit Handschuhen und Karton

Allerdings sind Angriffe ausgerechnet bei der Polizei nie eine gute Idee, auch nicht, wenn sie von zwei Krähen kommt. Denn die Polizei bemerkte die ängstlichen Rufe der kleinen Entchen, griff mit Handschuhen und Karton ein und brachte die Küken zur Mama auf die Wiese, von der es dann direkt zum Baden ins Wasser ging.
 

nach oben