Nachrichten > Top-Meldungen >

Nach Rückzug als Landeschef: Bouffier behält Büro in der Staatskanzlei

Nach Rückzug als Landeschef - Bouffier behält Büro in der Staatskanzlei

© dpa

Ministerpräsident Bouffier (r.) und sein designierter Nachfolger Boris Rhei

Auch nach seinem Ausscheiden als Ministerpräsident behält Volker Bouffier ein Büro im Gebäude der Staatskanzlei. Das hat das Kabinett in Wiesbaden jetzt genehmigt - für ein Jahr.

Dort will Bouffier noch Post bearbeiten und sich zum Beispiel weiter um caritative Anliegen kümmern, sagte er uns im FFH-Gespräch. Bouffiers neues Büro ist nur wenige Meter von seinem alten entfernt - im Gebäude der Staatskanzlei -allerdings mit separatem Eingang, betont der Regierungssprecher.

Limousine, Referent und Mitarbeiter für den Ex-Landeschef

In Bouffiers neuem Büro saß bislang der Chef der Landeszentrale für politische Bildung, die schon länger geplant umzieht. Bouffier stehen auch ein Referent und eine Mitarbeiterin zu und er kann Dienstlimousinen und Fahrer der Landesregierung beanspruchen. Das alles sei in anderen Ländern und im Bund für ausscheidende Regierungschefs vergleichbar geregelt, sagt der Regierungssprecher.

Rücktritt von Ministerpräsident Volker Bouffier: Was bleibt?

nach oben