Nachrichten > Rhein-Main, Top-Meldungen >

Trauriges Jubiläum: 1 Jahr Goetheturm-Brand

Ein Jahr nach Goetheturm-Brand - Das ist der Stand beim Wiederaufbau

Bitteres Jubiläum: auf den Tag genau vor einem Jahr ging der Frankfurter Goetheturm, eines der Wahrzeichen der Stadt, in Flammen auf. Nach wie vor sucht die Polizei nach dem Brandstifter. Sicher ist dagegen, dass der hölzerne Turm im kommenden Jahr originalgetreu wieder aufgebaut wird.

Der Brand traf die Frankfurter mitten ins Herz. Frühmorgens gegen drei Uhr wird die Feuerwehr alarmiert. Doch da steht der 43 Meter hohe Turm schon lichterloh in Flammen. Die Feuerfontäne ist kilometerweit zu sehen, die Feuerwehr kann nichts mehr retten und beschließt den Turm aus dem Jahr 1931 kontrolliert abbrennen zu lassen.

Für rund 2 Millionen Euro wird der Turm ab dem kommenden Jahr neu gebaut - wieder aus Holz. Hierfür hatte sich die Mehrheit bei einer Online-Abstimmung ausgesprochen. Ein Teil der Summe wird aus Spenden finanziert, rund 161.000 Euro kamen von Bürgern zusammen. 

Alter Goetheturm erst kurz vor Brand saniert

Nur drei Jahre vor dem verheerenden Brand war das beliebte Ausflugsziel aufwändig saniert worden. Sein Name war ihm bei der Eröffnung 1931 anlässlich des bevorstehenden 100. Todestages von Johann Wolfgang von Goethe gegeben worden. 

Video: Der brennende Goetheturm

© FFH

Video: Was vom Goetheturm übrig blieb

© FFH
Andreas Kohl

Reporter:
Andreas Kohl

nach oben