Nachrichten > Rhein-Main, Wiesbaden/Mainz, Top-Meldungen >

Bluttat in Asylunterkunft in Hattersheim

Bluttat in HattersheimAsylbewerber in Unterkunft getötet

© dpa

Symbolbild

Bei einer Auseinandersetzung in einer Asylbewerberunterkunft in Hattersheim (Main-Taunus-Kreis) ist ein 39 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Man gehe nach derzeitigem Stand der Ermittlungen von einem Gewaltdelikt aus, sagte ein Polizeisprecher in Wiesbaden.

39-Jähriger offenbar mit Messer getötet

Die Beamten seien gegen 17.30 Uhr alarmiert worden. Nach Angaben der Polizei wurde am Tatort eine leblose, männliche Person auf dem Boden liegend gefunden. Der 39-Jährige sei trotz notfallmedizinischer Behandlung seinen schweren, durch mehrere Messerstiche verursachten Verletzungen erlegen. Wenig später wurde ein Tatverdächtiger festgenommen. Dabei handelt es sich der Polizei zufolge um einen 26 Jahre alten Bewohner des Asylbewerberheimes. Gegen ihn wurde inzwischen Haftbefehl erlassen - er sitzt jetzt in U-Haft.

Fahndung mit Hubschrauber  

Bei dem Getöteten handelt es sich nach ersten Erkenntnissen ebenfalls um einen Bewohner der Unterkunft. Im Rahmen der Fahndung seien auch zwei Hubschrauber zum Einsatz gekommen, weil die Unterkunft an freies Feld grenze. Der Tatverdächtige sei dann allerdings in unmittelbarer Nähe der Unterkunft gefasst worden.

nach oben