Nachrichten > Nordhessen, Wiesbaden/Mainz, Top-Meldungen >

Schlag gegen Mafia - Festnahmen auch in Nordhessen

Schlag gegen MafiaFestnahmen auch im Schwalm-Eder-Kreis

© dpa

Symbolbild

Bei einem Schlag gegen die italienische Mafia sind elf Verdächtige in Deutschland festgenommen worden - fünf von ihnen in Nordhessen. Das hat das Landeskriminalamt in Wiesbaden gegenüber FFH bestätigt. Deutsche und italienische Polizeibehörden hatten die Aktion gemeinsam geplant - in Italien sind zeitgleich weitere 160 Verdächtige festgenommen worden.

Männer im Schwalm-Eder-Kreis festgenommen

Sie alle sollen Teil einer kriminellen Vereinigung sein und alle Verbindungen zur kalabrischen Mafiabande 'Ndrangheta haben. Es geht um schwere Straftaten wie Erpressung und Geldwäsche. In der Nacht wurden im Schwalm-Eder-Kreis fünf Männer im Alter zwischen 38 und 61 Jahren festgenommen - das hat die Polizei in Kassel im FFH-Gespräch bestätigt.

Mafia macht Geschäfte in Millionenhöhe

Die Mafia-Organisation, der auch Morde, Waffenschiebereien, Geldwäsche und illegaler Müllhandel vorgeworfen werden, soll mittlerweile ihr Geld auch in vielen legalen Wirtschaftszweigen wie dem Handel mit Fisch, Fleisch und Wein verdienen - auch hier in Deutschland. Nach Angaben der Nachrichtenagentur Ansa soll die Mafia Geschäfte in Millionenhöhe betreiben.

B

nach oben