Nachrichten > Sport, Top-Meldungen >

Frankfurt trifft im DFB Pokal auf Schalke

DFB Pokal Halbfinale - Eintracht muss auf Schalke ran

DFB Pokal

DFB Pokal

Eintracht Frankfurt muss im Halbfinale des DFB-Pokals beim Bundesliga-Rivalen Schalke 04 antreten. Dies ergab die Auslosung am Sonntag in Dortmund. "Ich sehe die Chancen bei 50:50, weil Frankfurt eine Supersaison spielt", sagte "Losfee" Andreas Köpke. Der zweite Endspielteilnehmer wird am 17./18. April zwischen Bayer Leverkusen und Rekord-Pokalsieger Bayern München ermittelt. Das Finale steigt am 19. Mai in Berlin.

Das letzte Pokal-Duell ging mit 6:0 an Frankfurt

Das letzte Pokalduell zwischen Schalke und der Eintracht ist schon etwas länger her: In der 2. Runde der Saison 2005/06 schickten die Frankfurter die Knappen mit einer 6:0-Klatsche nach Hause. "Natürlich hätten wir gerne ein Heimspiel gehabt", sagte Frankfurts Trainer Niko Kovac nach der in der ARD-Sportschau übertragenen Auslosung. "Aber im letzten Jahr haben wir im Halbfinale auch ein schweres Auswärtsspiel gehabt." Damals setzte sich die Eintracht bei Borussia Mönchengladbach im Elfmeterschießen durch. "Schalke hat eine Topmannschaft", sagte Kovac. "Aber wir sind auswärts gut drauf und positiver Dinge. Wir wollen das Pokalfinale erreichen."

Frankfurt das zweitbeste Auswärtsteam der Bundesliga

Frankfurt ist nach dem FC Bayern das zweitbeste Team der Fußball-Bundesliga auf fremden Plätzen. "Eintracht Frankfurt ist ein zusammengewachsenes, robustes Team mit Qualität, das zu Recht im obersten Tabellendrittel der Bundesliga steht", sagte Schalkes Trainer Domenico Tedesco über den Tabellenvierten. "Wir freuen uns, dass wir diese Aufgabe zu Hause mit unseren Fans angehen können."

2017 verlor Frankfurt im Endspiel 1:2 gegen Borussia Dortmund. Der Nachfolger des BVB als Pokalsieger wird am 19. Mai im Berliner Olympiastadion ermittelt. Der Titelverteidiger war im Achtelfinale gegen die Bayern ausgeschieden.

Marius Franke

Reporter:
Marius Franke

nach oben