Nachrichten > Wiesbaden/Mainz, Top-Meldungen >

Mann in Wiesbaden mit Softair-Pistole bedroht

Beim Gassi-Gehen - Mann in Wiesbaden bedroht und beschossen

© dpa

Symbolbild

Ein 57-Jähriger ist in Wiesbaden von einem Mann mit einer Softair-Waffe bedroht worden. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann mit seinem Hund unterwegs, als ein 25-Jähriger mit seinem Auto neben ihm hielt. Dieser beschimpfte den Mann, bevor er plötzlich eine Schusswaffe auf ihn richtete. Der Bedrohte habe "mehrere schussähnliche Geräusche" gehört, wurde aber nicht verletzt. Der Autofahrer flüchtete zunächst, meldete sich aber später bei der Polizei. Bei der Durchsuchung seines Autos wurden drei Softair-Pistolen mit Munition gefunden. Am Tatort stellte die Polizei mehrere Plastikkugeln sicher. Den 25-Jährigen erwartet ein Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung, versuchter gefährlicher Körperverletzung und Verstoßes gegen das Waffengesetz.

nach oben