Nachrichten > Rhein-Main, Südhessen, Top-Meldungen >

Zwei Tote in Crumstadt: Keine Hinweise auf Motiv

Zwei Tote in Crumstadt - Bisher keine Hinweise auf ein Motiv

© dpa

Symbolbild

Nach dem Fund zweier Leichen bei Crumstadt im Kreis Groß-Gerau gibt es für die Ermittler bisher keinen Hinweis auf ein mögliches Motiv. Möglicherweise hat ein Mann (24) aus Crumstadt erst eine Frau (22) aus Lorsch erschossen und dann sich selbst. Offenbar eine Beziehungstat.

Herkunft der Waffe unklar

Ihre Leichen wurden in einem Auto gefunden, das an einem Anglerteich stand – am Ortsrand von Crumstadt. Bei dem toten Mann lag im Auto eine Schusswaffe, so ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. Die Herkunft der Waffe sei allerdings noch unklar. Auch habe weder der 24-Jährige noch die Frau eine Berechtigung gehabt, legal eine Waffe zu besitzen. 

Kein Dritter beteiligt

Oberstaatsanwalt Robert Hartmann hat uns weiter gesagt: Die Obduktion der Leichen habe erste Ermittlungen bestätigt, wonach kein Dritter bei der Tat beteiligt gewesen war. Todesursache seien die Schussverletzungen gewesen.

Kein Abschiedsbrief 

Die Hintergründe der möglichen Beziehungstat lägen damit weiter im Dunkeln – auch, ob die Tat möglicherweise einvernehmlich abgelaufen sei. Auch die Auswertung sozialer Medien sowie Befragungen im Umfeld der beiden Toten haben bislang keinerlei Anhaltspunkte ergeben, so Hartmann weiter.

nach oben