Nachrichten > Nordhessen, Mittelhessen, Rhein-Main, Top-Meldungen >

Schummel-Diesel: Erste Autos in Hessen stillgelegt

Schummel-Diesel in Hessen - Bis zu 800 Autos droht die Stilllegung

© dpa

Symbolbild

Trotz VW-Schummel-Diesel: Über 800 Diesel-Autos des Konzerns sind in Hessen trotz Rückruf-Aktion nicht rechtzeitig nachgerüstet worden. Einige Fahrzeuge wurden breites stillgelegt. Das zeigt eine FFH-Anfrage bei den Zulassungsstellen in Hessen.

Einige Autos wurden bereits stillgelegt

Für die betroffenen Autobesitzer wird es jetzt ernst. Sie haben bereits Post von den örtlichen Zulassungsstellen bekommen. Einige haben schon reagiert und sind in der Werkstatt gewesen. In einer Handvoll Fälle haben die Behörden aber schon die Reißleine gezogen und das Auto einfach stillgelegt – zum Beispiel in der Wetterau oder im Main-Kinzig-Kreis. Unangenehm für die Halter: Denn in letzter Instanz kommt der Außendienst nach Hause und kratzt einfach die Plakette vom Nummernschild ab.

Nachgefragt: Was passiert, wenn die Halter nicht reagieren?

Schummel-Diesel: Erste Autos in Hessen stillgelegt

Petra Bohnenkamp
Sprecherin Stadt Kassel

Abspielen
0:00

Mehr zum Thema

Inhalt wird geladen
Marcel Ruge

Reporter:
Marcel Ruge

nach oben