Nachrichten > Rhein-Main, Top-Meldungen >

Grävenwiesbach: Trinkwasserlage entspannt sich

Grävenwiesbach im Hochtaunus - Trinkwasserlage entspannt sich

© dpa

Nach einem Defekt am Tiefbrunnen entspannt sich die Trinkwasser-Situation in der Hochtaunusgemeinde Grävenwiesbach langsam. Aus den Leitungen komme wieder Wasser, sagte die Feuerwehr zu FFH. Doch das muss unbedingt weiterhin abgekocht werden.

Wasserspeicher wieder voll

Die ganze Nacht über war die Feuerwehr dabei, Wasserspeicher aufzufüllen, auch jetzt noch. Aus Nachbarorten bringen Transporter Wasser. "Das hat toll geklappt", freut sich Bürgermeister Roland Seel. Inzwischen läuft auch weniger Wasser ab als nachkommt. Trotzdem gilt weiter: Sorgsam mit dem Wasser umgehen. Der Bürgermeister bittet zum Beispiel alle, Waschmaschinen oder Geschirrspüler erst mal nicht anzuschmeißen.

Techniker schauen sich jetzt den Kabel-Defekt am Tiefbrunnen an, damit hoffentlich im Laufe des Tages Entwarnung gegeben werden kann.

nach oben