Nachrichten > Rhein-Main, Top-Meldungen >

Neue Schilderbrücken auf der A3

Neue Schilderbrücken auf der A3 - Zwischen Wiesbadener Kreuz und Frankfurt

© Hessen Mobil

Auf der A3 zwischen dem Wiesbadener Kreuz und Frankfurt-Süd soll der Verkehr in Zukunft noch besser fließen. In der Verkehrszentrale Hessen wurden dafür heute 28 neue Schilderbrücken von Hessens Verkehrsminister Tarek Al-Wazir, dem parlamentarischen Staatssekretär Steffen Bilger und Hessen Mobil-Vizepräsident Gerd Riegelhuth eingeweiht. Dadurch sollen Staus und Unfälle weiter reduziert werden, sagt Al-Wazir. Die Schilderbrücken dienen außerdem der Absicherung von Baustellen und Verkehrshindernissen sowie der Warnung vor widrigen Witterungsbedingungen. Gesteuert werden sie von den Mitarbeitern der Verkehrszentrale Hessen.

A3 eine der wichtigsten Verkehrsadern

Dieser 25 Kilometer lange Abschnitt der A3 ist einer der wichtigsten Verkehrsadern Deutschlands. Mit dem Frankfurter Kreuz gehört einer der am höchsten belasteten Knotenpunkte Europas dazu. Außerdem ist der Frankfurter Flughafen an die Autobahn angeschlossen.

Nils Grunwald

Reporter:
Nils Grunwald

nach oben