Nachrichten > Nordhessen, Top-Meldungen >

Mann stirbt bei Wartungsarbeiten in Windrad

Bei Körle im Schwalm-Eder-Kreis - Mann stirbt in Windrad in 60 Metern Höhe

Ein 50 Jahre alter Mann aus Sachsen-Anhalt ist gestern bei Wartungsarbeiten auf einem Windrad in Körle gestorben. Laut Polizei war die Ursache ein medizinischer Notfall.

Eine Stunde lang reanimiert

Dramatische Situation in 60 Metern Höhe: Der 50-Jährige war zusammen mit einem Kollegen in dem Windrad beschäftigt. Als der er während eines Gesprächs mit seinem Kollegen, welcher einige Meter über ihm arbeitete, nicht mehr antwortete, schaute dieser nach und stellte fest, dass der 50-Jährige regungslos am Boden auf seiner Plattform lag. Der Kollege versucht nach dem Notfall noch, ihn zu reanimieren, eine ganze Stunde lang. Die Rettungskräfte können nämlich zunächst nicht zu ihnen, weil sie keinen Schlüssel haben.

Notfallseelsorgerin kümmert sich um Kollegen

Als die Höhenretter der Bergwacht dann endlich eintreffen, können sie nichts mehr für den Mann tun. Um seinen Kollegen kümmert sich eine Notfallseelsorgerin.

Marcel Ruge

Reporter:
Marcel Ruge

nach oben