Nachrichten > Osthessen, Mittelhessen, Top-Meldungen >

Flucht vorbei: Weiße Hirsche sind sicher

Ausgebüxte Hirsche wieder da - Tiere sind in Gehege in Rabenau

Die beiden im Vogelsberg ausgebüxten weißen Hirsche sind offenbar eingefangen. Das hat der Leiter des Forstamts Romrod, Hans-Jürgen Rupp, FFH mitgeteilt. Demnach sind die Tiere in das offene Gehege eines Hofguts in Rabenau im Landkreis Gießen gelaufen, wo sie jetzt betreut werden.

Tagelanger Hype

Die beiden Tiere haben tagelang für Aufregung gesorgt. Sie sind tagelang im Vogelsbergkreis umhergestrichen und wurden an verschiedensten Standorten gesichtet und fotografiert. Experten glauben, dass sie aus einem Gehege ausgebüxt sind. Die Tiere zeigen nur wenig Scheu und weil sich bislang der Besitzer nicht gemeldet hat, unterliegen die Hirsche eigentlich dem Jagdrecht, sie hätten also geschossen werden dürfen. Aber wegen des Hypes, der um die Hirsche entstanden ist, hieß es zuletzt, dass sich wohl kaum einer trauen werde, das auch wirklich zu tun.

Tiere jetzt in Sicherheit

Nun sind die Tiere also in Sicherheit- was genau jetzt mit ihnen passiert, ist noch unklar.

© Forstamt Romrod
Olaf Brinkmann

Reporter:
Olaf Brinkmann

nach oben