Nachrichten > Top-Meldungen >

Sturm bleibt weiter ein Thema in Hessen

Heute wird's wieder stürmisch - Starke Böen aus West bis Südwest

Das ist die Wind-Woche in Hessen! Sturmböen bleiben die ganze Zeit ein Thema, denn wie auf einer Rennbahn zieht ein Tief nach dem anderen vom Atlantik nach Europa hinein und bringt uns Regenwolken - und eben auch Sturm. Nach "Eberhard" vom letzten Sonntag und "Franz" vom Mittwoch ist heute "Gebhard" an der Reihe.

Teils stürmisch am Donnerstag

Mit "Gebhard" weht der Westwind weiter ziemlich kräftig, und er verstärkt sich während des Tages noch einmal. Dann sind erneut Sturmböen von 80 bis über 90 km/h drin - diesmal vor allem im Süden von Hessen sowie auch in Rheinland-Pfalz. Dazu gibt es stundenlang Regen, bevor sich zum Abend hin die Wolken auflockern mit Höchstwerten von bis zu 10 Grad. Erst in der Nacht zum Freitag wird der Wind in ganz Hessen allmählich schwächer.

Freitag und Samstag weiter sehr windig

Mit dem darauffolgenden Tief "Heinz" kommt es am Freitag weiter zu starkem Wind. "Heinz" bringt während des Tages auch wieder einzelne Sturmböen um die 80 km/h, diesmal hauptsächlich im Norden von Hessen und hier in erster Linie in den Mittelgebirgen. Dazu fällt erneut zeitweise Regen mit Temperaturen bis zu 12 Grad.

Auch am Samstag hält der böige Wind an, und es sind während des Tages noch einmal Böen bis zu 80 km/h dabei, diesmal in Verbindung mit Tief "Igor". Zur Abwechslung putzt der kräftige Wind heute den Himmel diesmal frei, und so kommt im Laufe des Samstags vor allem im Süden von Hessen auch schön die Sonne durch - mit Höchstwerten bis zu 15 Grad.

Das aktuelle Wetter in eurer Region findet ihr immer hier: FFH-Wetter

nach oben