Nachrichten > Rhein-Main, Wiesbaden/Mainz, Top-Meldungen >

Mehr ausländische Firmen-Investitionen in Hessen

Großbritannien überholt China - Immer mehr ausländische Firmen in Hessen

Symbolbild
© dpa

Symbolbild

Das Land Hessen wird für internationale Unternehmen immer attraktiver. Im vergangenen Jahr kamen insgesamt 193 ausländische Firmen neu nach Hessen oder haben ihre bestehenden Investitionen vergrößert. Das waren zwanzig mehr als im Jahr 2017. Das hat das Wirtschaftsministerium mitgeteilt.

Rhein-Main-Gebiet besonders attraktiv für Firmen

Besonders Firmen aus Großbritannien suchen den Weg nach Hessen. Der Brexit spielte dabei für einige Firmen eine Rolle. Wirtschaftsminister Al Wazir sagte aber auch: "Wir profitieren von unserer Lage im Herzen Europas, von den Top- Hochschulen und der Infrastruktur." Wichtigste Region ist dabei das Rhein-Main Gebiet. Zum Beispiel sitzt Chery, einer der größten Autohersteller Chinas, seit 2018 in Raunheim. Außerdem haben sich die Bank of Taiwan und die Silicon Valley Bank in Frankfurt niedergelassen. 

Katharina Burow

Reporter:
Katharina Burow

nach oben