Nachrichten > Rhein-Main, Sport, Top-Meldungen >

Eintracht Frankfurt verliert 1:3 gegen Augsburg

Eintracht unterliegt Augsburg - Bundesliga-Siegesserie gerissen

Die Eintracht-Serie ist jetzt auch in der Bundesliga gerissen. Die Frankfurter verloren ihr erstes Spiel in diesem Jahr gegen den FC Augsburg mit 3:1 (2:1).

Die Frankfurter waren zunächst vor 51 000 Zuschauern in der Commerzbank-Arena durch einen Kopfball von Goncalo Paciencia (14. Minute) in Führung gegangen, kassierten in der ersten Halbzeit aber noch zwei Gegentreffer durch Marco Richter (31., 45.+4). Nachdem Frankfurts Gélson Fernandes mit Gelb-Rot vom Platz geschickt worden war (47.), traten die Augsburger spielbestimmender auf, sorgten aber erst in der 84. Minute durch ein Tor von Michael Gregoritsch für die Entscheidung. Eintracht Frankfurt bleibt Tabellenvierter und auf Champions-League-Kurs. 

Der FC Augsburg hat hat damit in seinem ersten Spiel unter Trainer Martin Schmidt drei wichtige Punkte im Abstiegskampf gesammelt. Der FCA liegt in der Tabelle nun auf Platz 14 und hat sieben Punkte Vorsprung auf den Relegationsrang. 

Frank Piroth

Reporter:
Frank Piroth

nach oben