Nachrichten > Südhessen, Top-Meldungen >

"Kaugummi-Wände" in Mannheim und Ludwigshafen

Ludwigshafen und Mannheim - "Kaugummi-Wände" an Haltestellen

Sogenannte "Kaugummi-Wände" sollen in Ludwigshafen und Mannheim künftig verhindern, dass die klebrigen Dinger auf dem Boden landen. Die Verkehrsbetriebe testen derzeit an Haltestellen, wie das Konzept ankommt.

Reinigung soll nicht mehr so viel kosten

An fünf  Haltestellen sind jetzt blaue Kästen angebracht, die mit einem Papier-Poster ausgestattet sind (Foto). Jeder kann den benutzten Kaugummi auf die "Smileys" draufdrücken. Wenn das Papier voll ist, wird es ausgetauscht. Das Haltestellen-Reinigen soll dadurch etwas günstiger werden, denn festgetretene Kaugummis vom Boden zu entfernen ist laut Verkehrsbetrieb RNV richtig aufwendig.

"Kaugummi-Wände" in Mannheim und Ludwigshafen

AUDIO: Das sagen Leute in Ludwigshafen zu den Kaugummi-Wänden

Im Rahmen des Pilotprojekts wurden Gum-Walls im Ludwigshafener Stadtgebiet jeweils an den Haltestellen Berliner Platz, LU Rathaus, LU Hauptbahnhof und Am Schwanen sowie in Mannheim an der Haltestelle Maimarkt angebracht. 

Benjamin May

Reporter:
Benjamin May

nach oben