Nachrichten > Nordhessen, Top-Meldungen >

A7: 31-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Unfall auf A7 bei Kassel - 31-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Bei einem Unfall auf der A7 ist heute Vormittag ein 31 Jahre alter Mann lebensgefährlich verletzt worden. Er war laut Polizei auf einen Sattelzug aufgefahren. Die Autobahn musste nach dem Unfall für mehrere Stunden voll gesperrt werden.

31-Jähriger kracht in Lkw

Der Unfall hat sich um kurz vor 10 Uhr zwischen Lutterberg und Kassel-Nord ereignet. Der 31-Jährige ist mit seinem Klein-Lkw am Stauende in den Lkw eines 54-Jährigen gekracht. Der 31-Jährige musste nach dem Unfall von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden.

Autobahn für drei Stunden voll gesperrt

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Autobahn 7 Richtung Süden für rund drei Stunden voll gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen und langen Staus. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf rund 45.000 Euro. Der Unfall am Vormittag war zudem nicht der erste heute auf der A7. Schon heute Nacht gab es schon ganz in der Nähe einen Unfall. Dabei war ein Lkw in der Baustelle auf die Mittelleitplanke gefahren und umgekippt. 

nach oben