Nachrichten > Top-Meldungen >

Hintergründe nach Explosion in Lyon weiter unklar

Nach Explosion in Lyon - Hintergründe weiter unklar

© dpa

Symbolbild

Nach der Explosion mit mehreren Verletzten in Lyon ist der Hintergrund der Tat noch unklar. Es habe sie noch niemand für sich beansprucht, sagte Staatsanwalt Rémy Heitz in einem Statement am Samstagmittag. Aber allein die Tatsache, dass jemand mitten am Tag in einer belebten Straße eine solche Tat verübe, reiche für Anti-Terror-Ermittlungen aus.

Keine Angaben zur Identität des Täters

Die Staatsanwaltschaft ermittle wegen versuchten Mordes im Zusammenhang mit einem terroristischen Hintergrund. Zur Identität des mutmaßlichen Täters machte Heitz keine Angaben. Die Ermittler fahnden nun nach einem Verdächtigen. Bei der Explosion im Zentrum von Lyon waren am Freitag 13 Menschen verletzt worden. 

Phantomfoto für die Fahndung

Nach einer Explosion in der Innenstadt von Lyon fahndet die französische Polizei mit einem Foto nach einem Verdächtigen. Auf dem veröffentlichtem Bild ist ein Mann zu sehen, der eine dunkle Sonnenbrille trägt und ein Fahrrad schiebt. Seine Mundpartie ist vermummt. Er trägt kurze, helle Hosen und ein langärmeliges dunkles Oberteil. Es handelt sich um das Standbild der Aufnahme einer Sicherheitskamera. Die Polizei rief Zeugen, die Hinweise zu dem Mann geben können, dazu auf, sich zu melden. Ein Mann mit einem Fahrrad soll in der Nähe einer Bäckerei einen Sprengsatz deponiert haben. Der Verdächtige sei von Überwachungskameras gefilmt worden, sagte der Bezirksbürgermeister von Lyon, Denis Broliquier, dem TV-Sender BFM.

 

nach oben