Nachrichten > Nordhessen, Top-Meldungen >

Bad Arolsen: 14 Schweine sterben bei Unfall

Schweinetransporter kippt um - 14 tote Tiere bei Bad Arolsen

© dpa

Symbolbild

In Bad Arolsen hat der Unfall eines Schweine-Transporters am Montagabend für eine mehrstündige Vollsperrung gesorgt. Ein 56-jähriger LKW-Fahrer kam von Bad Arolsen-Schmillinghausen laut Polizei beim Auffahren auf die Bundesstraße 252 aus noch ungeklärter Ursache mit seinem Hänger ins Schlingern. Der Anhänger mit den Schweinen kippte um.

Einige Schweine tot, Fahrer leicht verletzt

Durch den Unfall wurde die Ladetür des Anhängers beschädigt, sodass knapp 70 der insgesamt 90 geladenen Schweine auf die Fahrbahn gelangten. Insgesamt musste die Polizei 14 Schweine noch an der Unfallstelle von ihrem Leiden erlösen. Weitere Fahrzeuge waren an dem Unfall nicht beteiligt. Der LKW-Fahrer wurde leicht verletzt. Den entstandenen Sachschaden schätzen die Beamten auf rund 25.000 Euro. Die Unfallstelle war für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen zwischen 18:30 Uhr und 22:45 Uhr voll gesperrt.

 

 

nach oben