Nachrichten > Nordhessen, Top-Meldungen >

Singliser See in Borken soll verkauft werden

Angebot in Borken - Wer will den Singliser See kaufen?

© Wiki Commons Bronstein [CC BY-SA 3.0]

Für 4,5 Millionen Euro werden See und Ländereien drumherum angeboten

Der Singliser See soll verkauft werden. Das hat Borkens Bürgermeister Marcel Pritsch-Rehm der HNA bestätigt. Der See gehört dem Energiekonzern Uniper (Nachfolger von Eon und der Preußen Elektra). Uniper bietet den See samt Ländereien für 4,5 Millionen Euro im Internet an. 

Maklerbüro sucht einen Investor 

Die Stadt Borken hofft auf einen Investor, der den See zusammen mit der Stadt touristisch entwickeln will, berichtet die hna. Die Stadt kann den geforderten Kaufpreis nicht bezahlen. Allerdings hat die Stadt derzeit die Nutzungsrechte, der See wird auch als Bade- und Surfsee genutzt. 

Auch Ländereien vom Verkauf betroffen

Neben dem Singliser See sind auch die landwirtschaftlichen Flächen für den Verkauf vorgesehen. Ob und wie ein neuer Käufer die bisherigen Pachtverträge gestaltet, ist ungewiss.

Engel und Völkers mit Inserat im Internet

Der Immobilienmakler Engel und Völkers offeriert auf seiner Homepage den Badesee als „Land- und Forstobjekt in Borken mit Entwicklungspotenzial“.

Die Größe der zum Verkauf stehenden Fläche beläuft sich auf insgesamt 260 Hektar. 

Anne Schmidt

Reporter:
Anne Schmidt

nach oben