Nachrichten > Wiesbaden/Mainz, Top-Meldungen >

Reißzwecken-Attacke auf City-Triathlon Mainz

Polizei ermittelt in Mainz - Reißzwecken-Attacke auf City-Triathlon

© dpa

Geplatzte Reifen gab es beim Mainzer City-Triathlon

Zwischenfall beim Mainzer City-Triathlon: Unbekannte haben dutzende Reißzwecken auf die Radstrecke gestreut. Etwa vierzig Radfahrer mussten mit Reifenpannen das Rennen abbrechen. Die Polizei ermittelt. Zuerst hatte die "AZ" darüber berichtet.

Auf der L 427 liegen plötzlich Reißzwecken - Radler straucheln

Eigentlich läuft alles bestens beim Mainzer City-Triathlon. Erst gibts ein Promi-Rennen im Rahmen des ZDF-Fernsehgartens. Dann das große Jedermann-Rennen. Plötzlich auf der L 427 bei Mainz-Drais geplatzte Reifen, einige Radler kommen ins Straucheln. Polizei und der Veranstalter sammeln mehr als 50 ausgestreute Reißzwecken auf. Auch ein Motorradreifen geht kaputt.

Bürger hatten sich über Sperrungen beschwert - ein Motiv?

Die Polizei ermittelt. Nicht auszuschließen sei, dass Anwohner in Drais, die sich über die Straßenssperrungen beklagt hatten, die Reißzwecken ausgelegt hätten.

Peter Hartmann

Reporter:
Peter Hartmann

nach oben