Nachrichten > Top-Meldungen, Magazin >

Pünktlich zum Wochenende: Der goldene Herbst kommt

Goldener Oktober im Anflug - Martin Gudds Wetter-Update fürs FFH-Land

© dpa

Der Oktober - das war in diesem Jahr bei uns eher eine graue, kühle und ziemlich nasse Angelegenheit. Seit drei Wochen geht das schon so: Im Schnitt kam bislang alle 48 Stunden ein Dauerregengebiet nach Hessen, und jedes verhinderte effektiv, dass die Sonne mehr als nur stundenweise zum Vorschein kam. Doch jetzt ändert sich die Wetterlage: Statt direkt von Westen kommt die Luft jetzt allmählich aus Südwesten zu uns. Diese kleine Verschiebung reicht aus, dass sich die allerdicksten Wolken verziehen und sich mal wieder die 20 Grad in Hessen ausbreiten kann. So sieht es dabei in den nächsten Tagen aus...

Das Wetter am Freitag

Mit dem Wind kommt heute noch einmal ein Schwung an dicken Wolken heran. Diesmal gehören sie zu Tief "Quentino". Das trägt nicht nur einen bemerkenswerten Namen, es sorgt mit seiner Kraft auch gleichzeitig dafür, dass die milde Luft von Südwesteuropa so langsam zu uns kommt. Vor allem in Südhessen gibt es nachmittags schon mal bis zu 18 Grad und zeitweise schönes Wetter. Über der Nordhälfte von Hessen halten sich noch einige dicke Wolken, aber nur ganz vereinzelt mit etwas Regen.

Das Wetter am Samstag

Das freundliche Oktoberwetter breitet sich bei uns so langsam weiter aus. Heute scheint in vielen Regionen von Hessen zumindest zeitweise die Sonne, und es sollte auch weitgehend trocken bleiben. Nur ganz im Norden von Hessen halten sich noch hartnäckig die dicken Wolken vom Vortag, und ganz im Süden des Landes kommen spätnachmittags und abends örtliche Regenschauer auf. Aber egal, ob Sonne, Wolken oder Schauer: Auf jeden Fall wird es am Nachmittag mit Höchstwerten von 15 bis 22 Grad schon mal deutlich wärmer als bisher. Die 20 Grad und mehr gibt es im Rhein-Main-Gebiet und in Südhessen.

Das Wetter am Sonntag

In der Nacht fallen vereinzelt ein paar Schauer. Die verschwinden aber tagsüber weitgehend, und so erwartet uns ein Gemisch aus Sonnenschein und einigen Wolken. Mit dieser Mixtur verstärkt sich noch ein wenig der Zustrom der milden Luft von Spanien. Die Maximalwerte liegen am Nachmittag daher mit 17 bis 24 Grad noch etwas höher als am Vortag.

Ausblick: Wie wird's kommende Woche?

Auch die neue Woche beginnt mit warmem Wetter, und möglicherweise wird es am Montag noch ein wenig wärmer als am Wochenende, eventuell können wir mit 25 Grad noch einmal einen Sommertag genießen. Das ist zwar noch unsicher, aber warm wird es auf jeden Fall. Erst ab Dienstag wird der Oktober dann wieder wechselhafter und kühler.

Diese Warmwetterphase gehört typischerweise zum sogenannten Altweibersommer, der definitionsgemäß bei uns vom Herbstbeginn bis etwa zum zweiten Drittel des Oktobers reicht. Nach ihm können wir in manchen Jahren noch einmal eine warme Witterungsperiode begrüßen, und zwar ist das häufig Anfang November der Fall. Diese letzte "sommerliche" Phase wird in manchen Regionen auch als Martinisommer bezeichnet und bringt erfahrungsgemäß zum letzten Mal im Jahr auch 20 Grad und mehr.

Wieviele Sommertage gab's 2019?

Übrigens: Sofern wir am Montag nochmals die 25 Grad bekommen, hätten wir damit in diesem Jahr den 87. Sommertag in Hessen erreicht (Sommertag = Tag mit mindestens 25,0 Grad Höchsttemperatur). Auch wenn wir aufgrund der Regenwolken der letzten Zeit diese Tatsache so ein wenig aus dem Blick verloren haben: 2019 liegt in Sachen Sommertage immerhin an vierter Stelle, wenn wir uns die letzten Jahrzehnte in Hessen genauer anschauen. Nur drei Jahre brachten mehr solcher 25-Grad-Tage: 2018 mit 115, 2003 mit 103 und 2011 mit 89. Das letzte Jahr brachte übrigens auch noch einen außergewöhnlichen Oktober: Mitte des Monats gab es fünf Sommertage hintereinander, was so in dieser Form bei uns noch nie vorkam.

Immer das aktuelle Wetter in eurer Region gibt's hier

nach oben